0
0 In Kurzgeschichten

Name it! A is for Aurelia

Namen mit A, Babynamen, personalisiert mit Name

Die eine oder andere hat vielleicht bereits mitbekommen, dass ich kleine Babygeschenke bastele und vertreibe.
Die Baby Fußabdruck Erinnerungsbox biete ich u.a. hier auf meinem Blog an. Es ist jedesmal eine große Freude eine Bestellung zu erhalten. Zum Einen ist es spannend wohin ich meine kleine Box auf die Reise schicke, zum Anderen bin ich jedesmal sehr neugierig, wie das neue Menschlein heißt und welchen schönen Namen ich somit auf die Erinnerungsbox schreiben darf.

Wenn man so allmählich auf die 30 zugeht und der Gedanke einer kleinen Familie näher rückt, nähert sich zugleich das wunderschöne Thema „Baby-Namen“.  Ich kenne keine Frau, die hierzu keine klaren Vorstellungen hat. Jeder hat Favoriten-Namen und tauscht sich gerne darüber aus. Manche führen sogar Listen, so wird jeder frisch aufgeschnappte potenziell passende Name festgehalten. (Ich gehöre übrigens auch zu den fanatischen Listenführern!)

So sammelt sich der eine oder andere Name mit der Zeit an und wenn der schöne Zeitpunkt gekommen ist sich entscheiden zu dürfen, fällt es oft sehr schwer. Die Auswahl schöner Namen ist groß; Freunde und Bekannte haben aufgrund modischer Trendfaktoren oft ähnliche Geschmäcker und viele Namen sind bereits vergeben oder vielleicht hat man sie auch mittlerweile zu oft gehört und ist übersättigt. Dann hat der eigene Mann und Vater auch noch eine Meinung, die leider oft nicht hilfreich ist und die Entscheidungsfindung nicht fördert.

Ich könnte ewig über Baby-Namen philosophieren…! Und weil ich ja quasi an der Quelle sitze und täglich neue Babynamen für meine Böxchen erfahren darf, möchte ich gerne so manche Namen mit Euch teilen. Heute starte ich also die Beitragsreihe „Name it! A is for Aurelia“ und werde im Laufe der Zeit jeweils meine Top 10 Namen eines Buchstabens vorstellen und die eine oder andere Geschichte dazu enthüllen.

Ich persönlich finde es gibt viele schöne Namen mit dem Anfangsbuchstaben A. Viele A´s in einem Namen klingen einfach schön und warm und klangvoll! Schon in meiner Generation waren doch Namen wie Anna, Sarah, Hannah, Katharina, Annika und Franziska einfach schön, ganz im Gegensatz zu vielen weiteren typischen 80er Jahren Namen.

Heute kommen die ganz alten deutschen Namen zurück, ein großer Trend schon seit einigen Jahren. Somit haben viele Mädchen klangvolle Namen wie Ava oder weitere Varianten wie Alma, Alva, Alba und mehr. Etwas extravaganter, aber auch ganz groß im Kommen sind Namen wie Aurelia, Amelia und Anouk.
Ich habe mir heute den Namen „Aurelia“ ausgesucht, um etwas mehr darüber zu erfahren.

Aurelia stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „aus Gold gemacht / die Goldene“. Ist das nicht schon einfach schön?
Falls Eure deutsche Aurelia mal frankophil sein sollte und sich überlegt nach Paris zu ziehen wenn sie älter ist, wird aus ihr eine „Aurélie“ . Dieser französische Name erfreut sich bereits seit den 80er Jahren großer Beliebtheit in Frankreich. Bezaubernd, oder? Es gibt so viele schöne französische Namen, aber das ist ein Thema für sich.
Die goldige Aurelia hat zudem berühmte Vorfahren – die Mutter vom römischen Herrscher Julius Cäsar hieß Aurelia
(auch Arnold Schwarzenegger´s Mutter hieß Aurelia); weiterhin gibt es noch eine heilige Aurelia (Aurelia von Regensburg) und eine Widerstandskämpferin (Aurelia „Orli“ Wald). Ich finde das ist doch eine starke und gute Kombination, die diese Namens-Vetterinnen zusammentragen!
Ableitungen bzw. ähnliche Namen sind Aurora (wer kennt sie nicht – Disney´s Dornröschen), Aurore, Aura, Aurina und Auriane.

Wer die Wahl hat, hat die Qual! In diesem Sinne – viel Spaß beim Aussuchen und bis bald zum schwungvollen Buchstaben „B“!

 

 

 

 

No Comments

Kommentar verfassen