0
0 In Kurzgeschichten

liebes Herz

Frida – der jüngste Stammgast aller Zeiten im hübschen Nachbarschafts-Café in Köln-Riehl. Zufällig waren wir hier zum ersten Mal vor einem guten Jahr, als wir auf Wohnungssuche waren. Damals wußte ich noch nicht mal, ob wir überhaupt die Wohnung bekommen. Noch weniger ahnte ich, dass sich das etwas versteckte Café mal zum Lieblingsort entpuppen würde.

Aber warum? Wie so oft im Leben sind es die Menschen, die den Unterschied machen, nicht wahr? Der Kuchen ist wunderbar und mit Liebe selbst gebacken; mein Latte Macchiato wird zubereitet, ohne dass ich eine Bestellung aufgeben mußte und Frida wird von der Café Besitzerin so viel bespaßt, dass ich meinen Kaffee in Ruhe trinken kann.

Café liebes Herz – der Name ist Programm.

 

Café liebes Herz, Cafe Köln,

No Comments

Kommentar verfassen